Erdbeerkrankheiten: Vorbeugung und Behandlung

Erdbeerkrankheiten: Vorbeugung und Behandlung


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.

Unter den beliebtesten Gartenarten müssen wir uns sicherlich erinnern Erdbeeren, süße und exquisite Früchte, von denen es viele Sorten gibt, die Ernten zwischen Mai und Ende des Sommers anbieten. Die Erdbeersorten werden hauptsächlich in einblütige Erdbeeren unterteilt, die reichlich, aber nur einmal produzieren, und remontante Erdbeeren, die noch viele Monate lang Früchte tragen.

In jedem Fall ist es wichtig Achten Sie genau auf die Pflege dieser großzügigen Pflanzen, um unangenehme Unannehmlichkeiten wie das Auftreten von Pilzkrankheiten oder parasitären Anfällen zu vermeiden. Unabhängig davon, ob die Erdbeeren in Töpfen oder auf dem Feld angebaut werden, ist es gut, die Ursachen möglicher Probleme zu kennen, um sie zu vermeiden und ihnen entgegenzuwirken, immer mit Behandlungen, die im ökologischen Landbau zulässig sind.

Die erste Regel bei einem umweltverträglichen Anbau für den Eigenverbrauch, aber auch für den Verkauf ist, sich auf einen zu konzentrieren wirksame und gut organisierte Prävention, die wir in diesem Artikel beschreiben und insbesondere auf die möglichen Pathologien hinweisen.

Vermeiden Sie Erdbeerkrankheiten

Im Hinblick auf den ökologischen Landbau spielen vorbeugende Maßnahmen eine Schlüsselrolle gegen Erdbeerkrankheiten. Lassen Sie uns herausfinden, welche Vorsichtsmaßnahmen während des Anbaus uns helfen können, Probleme zu vermeiden.

  • Beachten Sie die richtigen Pflanzenabstände. Erdbeersämlinge sollten nicht zu dicht umgepflanzt werden, und zwischen den beiden muss ein Abstand von mindestens 20-25 cm verbleiben. Mit größerer Intensität sind das Auftreten von Krankheiten und ihre Ausbreitung wahrscheinlicher.
  • Vermeiden Sie Wasserstagnation im BodenDies kann zu radikaler Fäulnis führen. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass Sie bei sehr lehmigem Boden die Blumenbeete anheben, um den Regenwasserfluss zu gewährleisten.
  • Entfernen Sie alle getrockneten Blätter, insbesondere nach der Produktion. Im Garten ist es einfach, sich auf neue Pflanzen zu konzentrieren und die bereits produzierten vorübergehend beiseite zu lassen. Wenn Sie jedoch auch nach Ablauf der Erntezeit etwas Zeit für die Reinigung der Erdbeerpflanzen verwenden, wird die Ausbreitung von Krankheitserregern verhindert und lüften die Pflanzen.

  • Entfernen Sie die Tochterpflanzen, erzeugt an der Spitze der Stolonen, die, wenn sie wachsen und an Ort und Stelle wurzeln würden, zu einer starken Verdickung der Ernte führen würden. Es ist am besten, sie zu entfernen und an anderer Stelle in den richtigen Abständen zu pflanzen.
  • Verteilen Sie das Wasser nur auf dem Boden, ohne die Pflanzen zu benetzen, und bevorzugen daher ein Tropfsystem, das das Besprühen mit dem klassischen Fass vermeidet.
  • Düngen Sie nicht zu viel, weil überernährte Pflanzen anfälliger für Pilzkrankheiten sind.
  • Machen Sie vorbeugende Behandlungen mit einem Sud aus Schachtelhalm, die wir uns vorbereiten können, indem wir entlang von Böschungen und Gräben nach der Pflanze suchen oder sie sogar als gebrauchsfertiges Produkt kaufen. Diese Art ist in der Tat reich an Silizium und regt Pflanzen dazu an, resistenter gegen mögliche Krankheiten zu sein.

Die häufigsten Krankheiten von Erdbeeren

Die vorgeschlagenen, zahlreichen, aber nicht so schwer anzuwendenden vorbeugenden Maßnahmen dienen der Vorbeugung von Erdbeerkrankheiten im Allgemeinen. Es ist jedoch nicht auszuschließen, dass diese insbesondere in sehr schwierigen Jahren gleich auftreten, und es ist nützlich lernen sie zu erkennen und Pflanzen zu verteidigen mit natürlichen DIY-Produkten oder mit solchen, die im ökologischen Landbau erlaubt sind.

Also mal sehen Was sind die häufigsten Erkrankungen bei Erdbeeren? und wie man sie in einem Anbau mit geringen Umweltauswirkungen verwaltet.

Erdbeerbotrytis

Der Pilz Botrytis cinerea Es kann viele Pflanzenarten befallen, insbesondere in sehr feuchten Quellen und in Gewächshauskulturen, in denen sich viel Kondenswasser bildet. Die Pathologie, die diesen Pilz verursacht, ist die Botrytiskann auch die Blüten betreffen, insbesondere aber die reifenden Früchte, die von der klassischen Grauschimmelform bedeckt sind. Aus diesem Grund hat die Pathologie den gebräuchlichen Namen grauer Schimmel.

Zum Glück für Erdbeeren basiert die Verwendung eines sehr ökologischen und wirksamen Produkts auf Bacillus subtilisDies ist das Mindestzeitintervall zwischen Behandlung und Ernte, in diesem Fall 3 Tage. Das bedeutet, dass Die Behandlung könnte auch kurz vor der Reifung der Erdbeeren erfolgenbeim Auftreten der ersten Symptome, um zu verhindern, dass sich diese auf den noch gesunden Früchten ausbreiten. Auch wenn das Produkt gesundheitsschädlich ist, ist es wichtig, vor der Verwendung alle Informationen auf dem Etikett oder der Packungsbeilage zu lesen.

Mehltau auf Erdbeeren

Mehltau oder weiße Krankheit im Falle der Erdbeere wird es durch den pathogenen Pilz verursacht Sphaerotheca macularis, fbeeinflusst durch Luftfeuchtigkeit und Temperaturen von 20-25 ° C., dann spring sie. Die Symptome ähneln denen anderer Pilze, die bei anderen Arten Mehltau verursachen. Wer Gemüse anbaut, hat die weiße Krankheit bei Kürbissen und Zucchini gesehen: Sie manifestiert sich mit staubige weißliche Flecken, die sich in diesem Fall dann in Purpurrot verwandeln. Die weißliche Patina kann auch die Frucht bedecken.

Gegen Mehltau ist es sehr nützlich Erdbeerpflanzen mit Backpulver bestreuenwie 10-15 Gramm / Liter Wasser und wiederholen Sie die Behandlung bei Bedarf mehrmals. Kaliumbicarbonat kann noch besser verwendet werden.

Auch in diesem Fall ist es gegen Mehltau möglich Behandlungen mit Produkten auf Schwefelbasis durchführen, nachdem Sie alle Informationen auf dem Etikett sorgfältig gelesen haben.

Lochfraß

Diese Pathologie kann insbesondere bei Erdbeeren auftreten im Herbst und Frühling, wenn die Regen sind häufig und Temperaturen um 20 ° C..

Wir können Lochfraß erkennen, indem wir es notieren kleine kreisförmige braune Flecken auf den Blättern von Erdbeeren, die in der Mitte hell werden und von einem dunklen Rand umgeben sind. Wenn keine Maßnahmen ergriffen werden, können die Blätter vollständig austrocknen. Daher ist es wichtig, alle betroffenen Teile zu entfernen, wenn sich die Krankheit noch im Anfangsstadium befindet, solange dies erforderlich ist mit einem Kupferprodukt behandeln wenn es bereits von einer bestimmten Schwere ist. Das Wichtigste ist, die Dosen zu respektieren und die Behandlung in den kühlsten Stunden des Tages durchzuführen.

Erdbeer-Lochfraß. Foto von Sara Petrucci.

Anthracnose des Kragens

Es ist eine Pathologie besonders begünstigt durch Bodenfeuchtigkeit, und die sich an allen Organen der Pflanze manifestieren kann, wie Blattstielen, Stolonen und Stielen, die sich zeigen versunkene und dunkle Läsionen, Dies kann zu echten Engpässen in diesen Punkten werden. An den Früchten sind abgerundete und eingefallene braune Flecken zu erkennen.

Das Auftreten der ersten Symptome von Anthracnose am Kragen der Erdbeere ist wesentlich Entfernen und entfernen Sie alle betroffenen Teile und auch in diesem Fall erwägen Sie, a Behandlung.


Video: Dehnungsstreifen wegbekommen. Schwangerschaftsstreifen entfernen - Vorbeugung - Behandlung


Bemerkungen:

  1. Eth

    Entschieden widersprechen

  2. Riordain

    Ich gratuliere der bemerkenswerten Idee

  3. Caradoc

    Ich gratuliere, bemerkenswerte Idee und es ist ordnungsgemäß



Eine Nachricht schreiben